Close

Content Marketing anstatt platter Werbung

Content Marketing

So schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe. Bringen Sie Ihre Botschaften zielsicher an Ihre Kunden, lösen Sie Reaktionen aus und sparen Sie Werbegelder.

Jetzt mal ehrlich. Was glauben Sie, wie vielen Werbebotschaften Sie jeden Tag persönlich ausgesetzt sind? 100? 1.000? Oder noch viel mehr?

Und wie groß sind Ihre Reaktionen? Hören Sie überhaupt noch hin? Sehen Sie noch hin?

Was glauben Sie wie es Ihren potentiellen Kunden geht? Wohl nicht viel anders. Und trotzdem meinen viele Unternehmer, dass Sie mit bloßer Werbung ihre Interessenten und potentiellen Kunden erreichen.

Und dann das. Weil immer weniger Menschen auf Werbung reagieren, meinen Unternehmer und Selbstständige, dass es richtig ist, noch mehr Werbung zu machen. Nach dem Motto: viel hilft viel.

Aber genauso wenig wie in der Medizin, führt das auch im Marketing zu den gewünschten Resultaten.

Content Marketing scheint hier die Alternative zu sein. Doch was ist Content Marketing überhaupt?

Wikipedia Deutschland schreibt dazu: Content Marketing ist eine Marketing-Technik, die mit informierenden, beratenden und unterhaltenden Inhalten die Zielgruppe ansprechen soll, um sie vom eigenen Unternehmen und seinem Leistungsangebot oder einer eigenen Marke zu überzeugen und sie als Kunden zu gewinnen oder zu halten.

Der Begriff “Content” könnte nicht nur als “Inhalt” übersetzt werden, sondern auch mit “Zufriedenheit”. Ein “content customer” ist somit ein zufriedener Kunde. Wenn man beide Bedeutungen zusammenbringt, erhält man eine qualitative Bewertung von Content (Inhalt) – die Inhalte müssen den Kunden zufriedenstellen.

Beim klassischen Marketing geht es darum Bedürfnisse seiner Zielgruppe zu befriedigen. Diese Bedürfnisse stehen in einem direkten Zusammenhang mit einem wahrgenommenen Problem, das es zu lösen gilt. Zur Lösung dieses Problems bieten Unternehmen ihre Produkte bzw. Dienstleistungen an.

Es handelt sich überwiegend um eine “Push-Strategie”, d.h. der potentielle Kunde wird durch Werbung quasi aufgefordert, sein Problem mit diesem oder jenem Produkt zu lösen. Content Marketing setzt zwar ebenfalls an diesem Problem an, zieht aber den Kreis sehr viel weiter.

Nicht die Befriedigung des Kunden durch den Verkauf eines Produkts steht im Vordergrund, sondern alle mit dem eigentlichen Problem in Verbindung stehende Informationsdefizite des Kunden.

Eine Content-Marketing-Strategie greift auf diese Defizite zurück und versucht diese durch für den Kunden nützliche Informationen zu beseitigen, ohne gleichzeitig mit dem Produkt zu werben.

Ist die Strategie gut umgesetzt entsteht ein Pull-Effekt, der das Produkt, die Dienstleistung, das Unternehmen für den Kunden anziehend macht. Man spricht dann von Inbound Marketing.

Wenn Sie ein wenig zurückdenken, dann könnte man von Kundenzeitschriften im weiteren Sinne von Content Marketing sprechen.

Aber was heißt das jetzt für Sie? Sollen Sie jetzt Kundenzeitschriften herausgeben? Aber nein.

Das Internet hat das Content Marketing befeuert! Das Internet hat auf beiden Seiten – Unternehmen und Zielgruppe – zu neuen Möglichkeiten und Chancen für das Content Marketing geführt.

Auf Unternehmensseite war bis zur Entwicklung des Internets das Content Marketing beschränkt auf den Verkauf, auf bezahlte oder kostenlose PR und auf hauseigene Printmedien, wie z.B. Kundenzeitschriften.

Gleichermaßen wie die kostenlose Verbreitung von wertvollen Inhalten eingeschränkt und wenig steuerbar war (z.B. PR), so war die geförderte Veröffentlichung (z.B. bezahlte PR und Kundenzeitschriften) kostenintensiv.

Das Internet hat alles auf den Kopf gestellt. Einmal erstellte und im Internet auf der unternehmenseigenen Website oder auf sozialen Plattformen veröffentlichte Inhalte bleiben rund um die Uhr einsehbar, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Das Internet kennt keinen Ladenschluss, keine Sonn- und Feiertage.

Bei Aktualisierungen lassen sich Inhalte auf den meisten Plattformen leicht austauschen und als Krönung kann sich ein im Internet veröffentlichter Content, wenn er wertvoll, informativ und unterhaltend ist, leicht und ohne weitere Kosten viral verbreiten.

Auf der Zielgruppenseite wiederum, hat sich durch das Internet die Suche nach relevanten und wertvollen Informationen geradezu explosionsartig beschleunigt. Mit Smartphone und Tabletts findet heute jeder Interessent jederzeit von jedem Ort aus Informationen sekundenschnell und kostenlos im Internet, für die er vor einigen Jahren noch unverhältnismäßig viel Zeit und finanziellen Aufwand gebraucht hätte.

Trotz des Aufwands wäre der Interessent dennoch an die meisten Informationen überhaupt nicht gekommen. Heute findet er nicht nur Anbieter, die sein Informationsdefizit sekundenschnell beseitigen, sondern er findet ebenso schnell Anbieter, die ihm bei der Lösung “seines Problems” helfen können.

Unternehmen, die nicht die gesamten Möglichkeiten des Internets für das Content Marketing ausnutzen, vergeben viele Chancen.

Lassen Sie sich Ihre Möglichkeiten von uns zeigen, mit Content Marketing neue Kunden anzusprechen.

[recaptcha]